Was du wissen musst

Apa yang perlu Anda ketahui
  • Entlarvung der Top 10 Metaverse- und Web 3.0-Mythen des Jahres 2022
  • Die beiden wichtigsten Trends, die am ehesten zu den Top-Technologietrends für 2022 und darüber hinaus werden
  • Das Metaverse ist hauptsächlich für Spiele gedacht und hat keine realen Dienstprogramme
  • Eine Investition in die Metaverse-Immobilien wäre eigentlich eine gute Idee

Was sind die beiden wichtigsten Trends, die am ehesten zu den Top-Technologietrends für 2022 und darüber hinaus werden?

Die beiden wichtigsten Trends, die am ehesten zu den Top-Technologietrends für 2022 und darüber hinaus werden, sind Metaverse und Web 3.0. Die Grundlagen und Konzepte beider Technologien befinden sich noch in der Entwicklung, es besteht kein Konsens darüber, was die beiden genau sind.

Von Behemoths zum VR-Spielplatz: Das Metaversum erklärt

Metaverse

Auf einige der bekannten Plattformen wie Decentraland und The Sandbox kann mit Tools zugegriffen werden, die Benutzer bereits besitzen, wie z. B. einen Desktop, ein Smartphone oder einen Laptop. Es ist also nicht ganz richtig, dass auf Metaverse nur zugegriffen werden kann, wenn Benutzer einen VR-Helm tragen.

Facebook und das Metaverse: Was die Zukunft für Facebook bereithält

Das Metaverse gehört im Allgemeinen nicht Facebook oder den Meta-Plattformen. Facebook will diese virtuelle Welt maßgeblich mitgestalten und weiterentwickeln. Experten sagen voraus, dass Facebook am Ende die neue Welt dominieren könnte.

Die kommentierte Geschichte, wie sich das Metaverse aus Second Life entwickelt hat

Mehrere Personen führen das Metaversum auf Second Life zurück, eine virtuelle Welt, die 2003 debütierte. Roblox, Sandbox, Axie Infinity und Decentraland sind seit mehr als einem Jahrzehnt bei uns. Es wird erwartet, dass das Metaverse wächst und sich zu einer immersiven Welt entwickelt.

Was ist ein Web 3.0?

Web 3.0

Web 3.0 ist die dritte Generation von Internetdiensten für Websites und Anwendungen, die sich auf das maschinelle Verstehen von Daten konzentrieren werden, um ein datengesteuertes und semantisches Web bereitzustellen. Der Mythos kann und kann nicht entlarvt werden, da Befürworter und Kritiker die Fakten unterschiedlich darstellen.

Überprüfung des Web 3.0-Konzepts: Wie realisieren wir es?

Vermarkter und Aktivisten verkaufen die Idee des Web 3.0 übertrieben, aber im Vergleich zu dem, was darüber diskutiert wird, wurden darauf basierend nur sehr wenige Maßnahmen ergriffen. Wir leben in einer informationsreichen Generation, in der der Zugriff auf Daten und Informationen nicht verhindert werden kann, wenn nicht eine bestimmte Art von Technologie verwendet wird.

PwC stellt Pläne für einen virtuellen Händler vor, der mit potenziellen Kunden Kontakte knüpft.

Unternehmensleiter haben bereits mit der Planung und Strategieplanung von Operationen rund um das Metaversum begonnen. Unternehmen wie PwC haben Metaverse-Filialen eröffnet, damit sie Kundenanforderungen aus einem fortgeschrittenen technischen Aspekt betrachten können.

Das Metaversum: Ein Ort, an dem alles möglich ist

VR-Gerät

Das Metaverse umfasst viele miteinander verbundene Welten, die leistungsstarke Technologien verwenden, darunter künstliche Intelligenz, VR, AR und 3D-Grafiken. Aber es ist sehr stark ein Teil der realen Wirtschaft mit seinen eigenen Regeln und Ergebnissen.

Bei der Entscheidung, in Immobilien in der realen Welt oder im Metaversum zu investieren, ist der ROI am wichtigsten. In Immobilien im Metaverse zu investieren wäre eigentlich eine gute Idee.

Was ist Web 3.0: Wie die Zukunft der Online-Suche und -Verbindung aussieht

Web 3.0 wird sich hauptsächlich darauf konzentrieren, die Suchqualität zu verbessern, indem KI für die semantische Verbindung verwendet wird, anstatt die Suchzeit zu ändern. Das Netzwerk kann verwendet werden, um zuordenbare Suchergebnisse und ein nahtloses Interneterlebnis zu erzielen.

Benutzer verwenden die gleichen Geräte und Schnittstellen, um im Web 3.0 zu navigieren

Anwender müssen keine speziellen Geräte und Schnittstellen besitzen, wenn es um den Umgang mit Web 3.0 geht. Sie können dieselben Geräte verwenden, die sie beim Betrieb von Web 1.0 und Web 2.0 verwendet haben.

This post is also available in: हिन्दी (Hindi) English (Englisch) Tamil Gujarati Punjabi (Pandschabi) Malayalam Telugu Marathi Nederlands (Niederländisch) Français (Französisch) עברית (Hebräisch) Indonesia (Indonesisch) Italiano (Italienisch) 日本語 (Japanisch) Melayu (Malaiisch) Nepali Polski (Polnisch) Português (Portugiesisch, Brasilien) Русский (Russisch) বাংলাদেশ (Bengalisch) العربية (Arabisch) Español (Spanisch) اردو (Urdu) Kannada

Scroll to Top